Symposium „Richtungsweiser Bildung“ geht in die zweite Runde – Fokus Inklusion

Nach dem erfolgreichen Pilot-Event am 30.01. in Berlin geht unser Richtungsweiser Bildung in die zweite Runde. Das Schwerpunktthema der im Frühjahr 2016 in Berlin stattfindenden Veranstaltung ist >>inklusive Bildung<<.

Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es geht um soziale, ökonomische und kulturelle Teilhabe. Hierzu müssen Barrieren, seien sie nun baulicher, mentaler oder institutioneller Natur, abgebaut werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Gesellschaft, Inklusion | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

ICILS und die Folgen für die Lehrerbildung – ein Interview mit Dr. Heike Schaumburg (HU Berlin)

Die ICILS hat gezeigt, dass es im Bereich der ICT-Kompetenz der deutschen Schülerinnen und Schülern viel zu tun gibt. Die Studie diente nun auch als Impulsgeber für wichtige politische Initiativen und bringt Bewegung in die Debatte um die digitale Bildung in Deutschland. Im Folgenden gibt Dr. Heike Schaumburg, stellvertretende Direktorin der Professional School of Education der Humboldt-Universität, Auskunft über die wichtigsten Erkenntnisse der ICILS und die Folgen für die Lehrerbildung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interview, Lehrerbildung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bildung in der digitalen Gesellschaft – ein Interview mit Tanja Haeusler, Mitgründerin der re:publica und Coautorin des Elternratgebers „Netzgemüse“

Durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft unterscheidet sich die Lebenswelt der Heranwachsenden im Jahr 2015 erheblich von der Kinder- und Jugendzeit ihrer Eltern. Der mobile und kostengünstige Zugang zum Internet hat die Art und Weise, wie wir Inhalte konsumieren, Informationen recherchieren, Einkäufe tätigen, miteinander kommunizieren oder unsere Arbeit organisieren grundlegend verändert. Alle gesellschaftlich relevanten Bereiche sind von der digitalen Transformation betroffen. Alle? Nun ja, fast: Das deutsche Schulsystem macht sich erst langsam auf, vorsichtig das digitale Terrain zu erkunden. Im folgenden Interview teilt Tanja Haeusler ihre Gedanken zur Bildung im 21. Jahrhundert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Spaghetti con Marshmallow – Nudeltürme für eine neue Unterrichtskultur

Nudeln im Unterricht? Kochkurs oder was? Zugegeben, der Titel ist etwas irritierend, aber wer schon mal an einem Design Thinking Workshop teilgenommen hat, der wird vielleicht auch Erfahrungen mit der Marshmallow Challenge gesammelt haben. Dieser Blogbeitrag stellt die Challenge als eine tolle Methode für den Fachunterricht vor und versucht aus ihr Merkmale einer neuen Unterrichtskultur abzuleiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Methoden, Unterrichtsinnovation | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

App-Entwicklung im Unterricht – Spielerisch Programmieren lernen

Die Frage, ob Schülerinnen und Schüler verpflichtend Programmierkenntnisse in der Schule erwerben sollen, wird derzeit kontrovers diskutiert. Mit meinem Wahlpflichtkurs Medien des Jahrgang 9 nehme ich an einem Pilotprojekt von App Camps teil, einer Hamburger Initiative, die Schülerinnen und Schüler für das Programmieren begeistern will. In fünf aufeinander aufbauenden Modulen entwickeln die Jugendlichen verschiedene Android-Apps und eignen sich spielerisch grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten des Programmierens an. Weiterlesen

Veröffentlicht unter App-Entwicklung, Programmieren | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Open Educational Resources (OER) – ein Interview mit Sebastian Seitz von der Technologiestiftung Berlin

Open Educational Resources (OER) sind in den letzten Jahren zu einem Schlagwort innerhalb des deutschen Bildungsdiskurses geworden. Einige Bundesländer (z. B. Berlin) wollen diese offenen Bildungsmaterialien verstärkt fördern. Befürworter erhoffen sich einen positiven Effekt auf die deutsche Lernlandschaft; Kritiker bemängeln u.a., dass die Qualitätssicherung der Materialien nicht hinreichend gegeben ist. Im folgenden Interview gibt Sebastian Seitz von der Technologiestiftung Berlin Auskunft über OER und die Potentiale, die diesen innewohnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter OER | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Webtools für den Unterricht – Smarte Helfer im Schulalltag

Trotz vielfältiger Hürden, die die Digitalisierung der Schulbildung in Deutschland erfährt, gibt es immer mehr Pädagoginnen und Pädagogen, die netzbasierte Werkzeuge für ihren Fachunterricht nutzen. Im Folgenden wird kurz dargestellt, was Webtools eigentlich sind und warum sie für den Unterricht sinnvoll sein können. Außerdem sollen einige nützliche Tools aufgelistet werden, die die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Unterrichtsszenarien aufzeigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Webtools | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Computerspiele im Unterricht – ein Interview mit Christiane Schwinge von der Initiative Creative Gaming

Computerspiele und Unterricht – lange Zeit für Viele eine undenkbare Kombination. Mittlerweile gibt es jedoch Initiativen, Forschungsvorhaben und aufgeschlossene PädagogInnen, die sich mit dem Medium Computerspiel im Kontext von Unterricht auseinandersetzen. Im folgenden Interview erklärt Christiane Schwinge, u. a. Mitinitiatorin der Initiative Creative Gaming, wie Schulunterricht durch den Einsatz von Computerspielen profitieren kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schülerfeedback – kleiner Aufwand, große Wirkung

Feedback in der Schule sieht oft so aus: Lehrer geben ihren Schülern eine Rückmeldung über ihren Lernfortschritt oder über ihr Verhalten im Unterricht. Dies geschieht normaler Weise in Form von Noten oder durch mündliche oder schriftliche Rückmeldungen. Manchmal geben Schüler sich auch gegenseitig Feedback, etwa nach einer Präsentation. Viel zu selten jedoch nutzen Pädagogen meiner Ansicht nach die Möglichkeit, sich dem kritischen Urteil ihrer Lerngruppen auszusetzen. Dabei kann Schülerfeedback auf verschiedenen Ebenen positive Effekte erzeugen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Vision Schule – Was SchülerInnen sich wünschen

Wenn LehrerInnen sich mit Schulinnovation beschäftigen, dann tun sie dies oft aus der Perspektive der Pädagogen. Leider wird dabei meist vergessen, die Schülermeinung miteinzubeziehen, was nicht nur bedauerlich ist, sondern auch eine Nichtnutzung von wertvollen Ressourcen darstellt, schließlich sind SchülerInnen Schulexperten, da sie jeden Tag in dieser Institution verbringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar